Helfen Sie mit...
Hoerskool Zwartberg

Infos zu Hoerskool Zwartberg

Published on 15. November 2015 under Hoerskool Zwartberg

Nach einem Hilferuf aus Prince Albert, Südafrika, übernimmt die ascent Stiftung nach Privatisierung und Dürrekatastrophe mit 20.000 Euro das Schulgeld und rettet damit eine Schule und deren Schüler.

Über persönliche Kontakte erreichte uns im Mai 2006 ein Hilferuf aus Prince Albert, Südafrika. Die dort ansässige Schule Hoerskol Zwartberg stand vor der Schließung.

Grund war die Privatisierung fast aller Schulen in Südafrika nach der Apartheid. Somit wurde für alle Schüler Schulgeld erhoben. Für die weiße Minderheit stellt das wohl das kleinste Problem dar. Für die farbigen Kinder allerdings, deren Eltern nicht über diese Mittel verfügen, ist das eine Katastrophe.

Die Schulleitung vor Ort machte aus dieser Not eine Tugend und fing an eigene Landwirtschaft zu betreiben. In diesem speziellen Fall arbeiten die Lehrer und farbigen Schüler in ihrer Freizeit auf den hauseigenen Feldern und bauen Zwiebeln an, die sie dann auf dem Markt verkaufen, um so das Schulgeld der Kinder zu erwirtschaften. Durch eine anhaltende Dürreperiode wurde die gesamte Zwiebelernte vernichtet.

Trotz vieler Hilferufe an staatliche Stellen, kam von diesen keine Hilfe. Das wäre das Aus für die Schule und den größten Teil der Schüler gewesen.

Somit sprangen wir in diese Bresche und überwiesen 20.000 Euro an die Schule, die damit die Schulgelder bezahlen konnten.

 

Der Traum vom ersten Schultag! Durch die Stiftungsinitiative kann das Schulgeld für viele Kinder bezahlt werden. Durch unsere Hilfe haben die 200 farbigen Schüler der Hoerskool Zwartberg eine gute Chance auf eine Ausbildung und somit auf eine bessere Zukunft in einer Gesellschaft, die immer noch durch die Apartheid geprägt ist.

Tagged:

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.